Allgemein Klatsch & Tratsch

Über den Reiz verlassener Orte

Die Zivilisationsflucht mitten in der Zivilisation

Was für eine Faszination bergen diese Orte?

In unserer heutigen, profit- und leistungsorientierten Gesellschaft findet man häufig Bestrebungen, dem stressigen Alltag zu entfliehen. Hierfür gibt es verschiedenste Wege, doch eine ganz eigene Möglichkeit hierfür haben sogenannte Urbexer gefunden. Verfallene Industrieruinen, Katakomben und Kanalisationen sind Ziele ihrer Erkundungstouren. „An diesen Orten bleibt die Zeit stehen, man kann sich immer noch so fühlen, wie vor hundert Jahren. Man kann der Großstadt entfliehen, die Plätze geben einem Ruhe, man kommt zu sich, lernt, die Stille zu schätzen“, erklären dem Autor zwei Münchner Experten. Im Folgenden wird der Charakter dieser Plätze fotografisch festgehalten.

Leopold Beer

Credits: Robert Richarz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.